Die letzten Paradiese - Florida
Die Nordostküste Borneos und die Westküste der Philippinen trennt das
Herz des Indopazifiks: Die Sulu-See. Das Meer ist relativ klein, doch an
seinen Küsten sind farbenfrohe Kulturen und ein buntes Tierleben zuhause.
Begleiten Sie uns auf einer Entdeckungsreise von Küste zu Küste.

Auf Omadal leben die Bajau. Ein nomadischer Volksstamm, der sein ganzes
Dasein aufs Meer verlegt hat. Auf Booten und Stelzenhütten leben sie im
und auf dem Meer. Das Tauchen nach Seetang und dessen Verkauf bringt
das nötige Geld, um auf dem Markt alle anderen Güter zu kaufen.
Einmal im Jahr schmücken die verschiedenen Bajau Dörfer ihre Boote und
konkurrieren um die Gunst der Jury. Nicht nur die bunten Boote, sondern
auch die farbenfrohe Besatzung und die Tanzeinlagen gewinnen die
Herzen des Publikums.

Die Unterwasserwelt der Sulu-See ist von intakten bunten Riffen dominiert.
In ihnen finden verschiedenste Lebewesen einen oftmals erstaunlichen
Weg, zu überleben. Bunte Fangschreckenkrebse jagen mit Speeren oder
Keulen nach Opfern, und die putzigen Harlekin-Garnelen halten sich einen
Seestern immer griffbereit, um von ihm zu fressen. Der Mimic Oktopus,
ein Tintenfisch dessen Verwandlungskunst seines gleichen sucht, tarnt sich
mal als Flunder, mal als Seestern, und nur selten sieht man ihn in seiner
eigenen Gestalt als Oktopus durchs Riff schwimmen.

Kein Ort der Philippinen ist weiter als 150 km von der Küste entfernt.
Das aus mehr als 7000 Inseln bestehende Inselreich der Philippinen ist
durch Vulkane entstanden und geprägt. Der erloschen geglaubte Vulkan
Mt. Pinatubo erwachte 1991 mit der mächtigsten Eruption des 20. Jahr-
hunderts, dessen Ascheablagerungen noch Jahre später ganze Landstriche
und Dörfer begrub. In der Mountain Province, der größten Insel Luzon leben
die Ibanoi, bekannt vor allem durch die Art, wie sie ihre Toten mumifizieren
und in winzigen Holzsärgen in Höhlen bestatten. Äußerst selten gewähren
sie einen Blick auf die Mumien ihrer Vorfahren. Seien Sie hautnah dabei!



Buch & Regie: Marco D. Biemann
Kamera: Christina Karliczek, Thomas Behrend
Zusätzliche Kamera: Torben Bohn
Schnitt: Günther Schlatter, Marco D. Biemann
Sprecher: Otto Clemens
Text: Barbara Puskás
Musik: Walter Pöham, Hans Jöchler
Tonmischung: Walter Pöham
Grafik: Johannes Jöchler
Postproduktion: Günther Schlatter
DVD Authoring: Stefan Santer
Produzent: Dr. Hans Jöchler



Mit freundlicher Unterstützung von:
Singapore Airlines
Royal Brunei Airlines
National Museum of Philippines
Sabah Tourism
Department of Tourism Philippines
Pacifica Dive Center
North Borneo Safari
Club Ocellaris
Phil. Commission of Scuba Diving
SOS RHINO