Die letzten Paradiese - Costa Rica
Costa Rica liegt auf der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika.
Es grenzt einerseits an den Atlantik, andererseits an den Pazifik.
Obwohl das Land nur ein Prozent der Landmasse der Erde einnimmt,
beherbergt es mehr als sieben Prozent des pflanzlichen und tierischen
Lebens der Welt. Dieser Reichtum wurde schon früh erkannt und zahlreiche
Nationalparks eingerichtet. Ein Schritt, der sich heute bezahlt macht – so
kommen immer mehr Ökotouristen in das Land und finden dort eine große
Auswahl von Aktivitäten in der ursprünglichen Natur.
Costa Rica bietet auch landschaftlich eine reiche Vielfalt. Neben dem
Regenwald und idyllischen Stränden gibt es zehn mächtigen Vulkane,
von denen einer immer aktiv ist. Die vulkanische Erde kommt vor allem
dem Kaffeeanbau zugute, für den das Land berühmt ist.




Buch: Hans Jöchler, Frank Wirth
Text: Klaus Feichtenberger
Kamera: Frieder Salm, Roland Gockel
Schnitt: Halrald Matreiter, Günther Schlatter
Sprecher: Otto Clemens
Musik: Walter Pöham, Hans Jöchler
Sound Effekte & Mix: Walter Pöham
DVD-Authoring: Stefan Santer
Grafik: Joe Jöchler
Produzent: Hans Jöchler


Danke für die freundliche Unterstützung von:
Turismo y Proyectos Afines
Cyrus Alpízar B., Coordinador General
Ministerio de Relaciones Exteriores
y Culto Dirección de Promoción Inter.
Kurzfilm Tabacon Grand Spa Thermal Resort, Uwe Wagner
VIP
Costa Travel and Transport
Kurzfilm Hotel »El Mirador del Pacifico«
Ulli & Renate Hummel
Corcovada
Nationalpark Foundation
Nature Air
Costa Rica Adventure Travel
Green Hotels and Spa
Sky Adventures
Villa Caletas Hotel – Restaurant
Vincent Boutinaud
Hotel Casa Roland
San José
Thank you to the people of Costa Rica, called the TICO's